do_foss boosted

background.tagesspiegel.de/dig
Die Koalition scheint doch noch die Kurve in Richtung mehr Open-Source in der Beschaffung zu kriegen.

Spannend bleibt, ob die Ausstattung des geplanten Zentrums für digitale Souveränität ausreicht. Bisher scheitert mehr Open-Source in der Verwaltung auch daran, dass da nicht Kompetenz für die dafür notwendigen Prozesse vorhanden ist.

Das Zentrum für digitale Souveränität soll Behörden dabei unterstützen. Das gelingt nur, wenn das Zentrum in den Kommunen, den Ländern und dem Bund einen solchen Kompetenzaufbau unterstützen kann. Das ist eine große Aufgabe.

do_foss boosted
Der Haushaltsausschuss des Bundestags hat zwei Anträge beschlossen, die etwa das Zentrum für Digitale Souveränität der öffentlichen Verwaltung stärken.
BSI soll unabhängig, die Verwaltung mit Open Source souveräner werden

Unser neuer Blogbeitrag ist da!

Do-FOSS-Geschäftsführer Christian Nähle wurde zum Sprecher der ver.di-Vertrauensleute der Stadtverwaltung gewählt.
Die Umsetzung von Open-Source-Versprechungen der Stadt Dortmund wird nun gewerkschaftlich kontrolliert.

➡️ blog.do-foss.de/organisation/s

do_foss boosted

Jetzt gilt’s! 😃
Unterstütze unsere neue Kampagne, um erstmalig eine Open-Source-Sorte gemeinsam mit vielen Menschen zu finanzieren.
Hier geht’s zum Crowdfunding: startnext.com/GDB
🌱👬👫👭🌱
#opensourceseeds #opensource #roggen

do_foss boosted

Und was macht ihr sonst so? Wir helfen Schulen und Unis auf #OpenSource umzusiedeln. Für eine Universität basteln wir auch ein Moodle-Plugin, welches wir natürlich auch #OpenSource zur Verfügung stellen werden.

Nahezu alle unserer Coding-Projekte sind später der Allgemeinheit zur Verfügung gestellt worden.

#moodle #opensource #change

Freie Lizenzen spielen nicht nur bei Software eine zunehmend wichtigere Rolle, wenn es um die Reduzierung von Abhängigkeiten geht, sondern auch beim Thema Saatgut.

Ein Beispiel dafür ist die , dessen Saatgut unter einer Freien Lizenz steht.

Aber was hat nun Saatgut mit Software zu tun? Das könnt ihr auf unserer Homepage erfahren:

blog.do-foss.de/freie-software

Am Samstag, den 7. Mai, könnt ihr auf zwei Märkten in der -Tomate gegen einen selbst gewählten Spendenbetrag erhalten.

➡️ dortmund.de/de/leben_in_dortmu

🌾️ Mit eurer Spende unterstützt ihr die Finanzierung eines neuen OpenSource-Roggens, als Gemeingut für alle. Hierfür hat @opensourceseeds eine eigene Crowdfunding-Kampagne ins Leben gerufen:

👉️ startnext.com/roggen

do_foss boosted

Dem Vorbild von @bfdi und @lfdi folgend, bietet nun auch der europäische #Datenschutzbeauftragte eine #Mastodon-Instanz für #EU-Institutionen an:
edps.europa.eu/press-publicati

Dort kann man der Institution als ganzes (@EDPS), aber auch ihm persönlich (@EDPS_supervisor) folgen.

Auf der Profilübersicht findet man auch bereits die Profile weiterer EU-Institutionen, wie dem #EuGH oder der #EU-Kommission: social.network.europa.eu/explo

do_foss boosted
Schwäbisch Hall nutzt in den Behörden überwiegend quelloffene Software. Mathias Waack berichtet im Interview allerdings von Problemen mit den Anwendungen.
IT-Leiter der Stadt Schwäbisch Hall: "Unter Linux leidet die Produktivität"

Herzlich willkommen an alle, die sind und uns seit kurzem folgen!

Wenn ihr euch für und im Raum interessiert, dann schaut auch gerne mal bei @fossag und @fsinfo_tudo vorbei.

In diesem Zusammenhang möchten wir noch das Thema erwähnen, das ähnliche Freiheiten und Vorteile wie Freie Software besitzt. Hierzu findet ihr jede Menge Informationen bei @opensourceseeds.

do_foss boosted
Mastodon ist der Nachrichtendienst im dezentral organisierten Fediverse. Dank tausender Einzelinstanzen sind Nutzer nicht im Vogelkäfig ihres Landes gefangen.
Ausgezwitschert: Mastodon als dezentrale Alternative zu Twitter
do_foss boosted

Usern die #neuhier sind empfehlen wir unseren Text zum #Fediverse - vielleicht hilft er ja bei der ersten Orientierung:
digitalcourage.de/digitale-sel

Wir freuen uns jedenfalls sehr über die ganzen neuen Folgenden!

do_foss boosted
Ein "souveräner Arbeitsplatz" soll die Abhängigkeit der Behörden von Microsoft reduzieren. Nun macht auch Bayern mit, allerdings ist die Finanzierung unklar.
Open-Source-Desktop für Behörden: Bayern dabei, Zieldatum 2023, Budget fraglich
do_foss boosted

"Unsere Pläne für eine Open-Source-basierte digitale Infrastruktur für die digitale Souveränität unserer Stadt haben wir den Entscheider*innen schon längst auf den Tisch gelegt. Trotzdem werden unsere Beschäftigten in ihrem digitalen Nutzungsverhalten alltäglich ausgespäht, die Souveränität der Daten der Bürger*innen ausverkauft. Dies muss beendet und rückgängig gemacht werden!"

Quelle: westfalen.verdi.de/branchen-un

(3/3)

Show thread

"Die Stadtverwaltung hat die Kontrolle über ihre digitale Dateninfrastruktur outgesourct. Die digitale Souveränität über die Daten der Bürger*innen ging dabei verloren. Dadurch hängen die politisch Verantwortlichen für die Digitalisierung unserer Stadt mittlerweile an der Klippe des Rechtsstaats. Wir in ver.di reichen ihnen die Hand um sie wieder hochzuziehen und den Rechtsstaat wiederherzustellen."

(2/3)

Show thread

Unser Geschäftsführer Christian Nähle macht sich auch bei ver.di für das Thema im öffentlichen Dienst stark und kandidiert für das Amt des Sprechers der Vertrauensleute der Stadt Dortmund!

Näheres dazu findet ihr in diesem Video:

youtube.com/watch?v=Ouzbgf5OX6

Zum Thema steht folgendes im Wahlprogramm der ver.di-Vertrauensleuteleitung:

(1/3)

do_foss boosted
do_foss boosted

Jedes Frühjahr wird es wieder spannend: Erst tut sich eine gefühlte Ewigkeit gar nichts. Und dann sind sie plötzlich da, die kleinen #Sunviva-Keimlinge. ☺️
Mehr: opensourceseeds.org/saatgut/to

#Sunviva #opensourceseeds #opensource #tomate

do_foss boosted

Der von der #FreieSoftware Gemeinschaft #KDE entwickelte universale Dokumentenbetrachter #Okular ist als erste Software weltweit mit dem Umweltzeichen #BlauerEngel ausgezeichnet worden. Das schafft Transparenz über Softwareeffizienz und Ressourcenverbrauch. Mein Beitrag in @netzpolitik_feed: netzpolitik.org/2022/nachhalti

#DigitaleNachhaltigkeit

Show older
hostsharing.coop | Hostsharer im Fediverse

hostsharing.coop ist die Mastodon-Instanz für Mitglieder der Hostsharing eG. Sie wird seit 2018 von der Hosting-Genossenschaft betrieben.